Zurück Neue Präsidentin beim Lions Club Bad Vilbel-Wasserburg: Kornelia Schäfer

Neue Präsidentin beim Lions Club Bad Vilbel-Wasserburg: Kornelia Schäfer

Beim turnusgemäßen Wechsel übernahm Kornelia Schäfer in einer Feierstunde des Lions Clubs Bad Vilbel-Wasserburg vom bisherigen Präsidenten Gerd Mühle die Präsidentschaft für das Clubjahr 22/23.

Gerd Mühle bedankte sich bei den Clubmitgliedern für ein lebendiges Clubleben mit zahlreichen Aktivitäten, auch und gerade in Zeiten von Corona. So gelang es, 2021 wieder ein Weinfest mit großer Besucherresonanz durchzuführen. Im gleichen Jahr startete mit gutem Erfolg eine neue Aktivität, der Frühjahrslauf „Virtual Charity Run“. 

Im Juli 2022 feierte der Club sein 20 jähriges Jubiläum im Bewegungspark an der Nidda. Die Idee zur Einrichtung und die Finanzierung der Sportgeräte des Parks kamen ebenso vom Club,  wie auch die Unterstützung zahlreicher Projekte und sozialer Einrichtungen, wie z.B. der Kinderkrebshilfe Frankfurt a.M. und der John-F.-Kennedy-Schule in Bad Vilbel.

Die neue Präsidentin Kornelia Schäfer stellt ihr Jahresprogramm unter das Motto „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun“, einem Leitspruch von Mahatma Gandhi. So sind die Themen des Programms von Vorträgen und Exkursionen zu Gegenwarts- und Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Klimaschutz, sozialer Zusammenhalt geprägt. „Gerade in einer Zeit, die durch viele, sich überlagernde, Krisen geprägt ist, wollen wir in Bad Vilbel und der Region soziale Einrichtungen und wegweisende Bildungs-, Kultur- und Umweltprojekte unterstützen. Dies ist heute wichtiger denn je“ erläutert Kornelia Schäfer.

Kornelia Schäfer freut sich auf ihre Aufgabe und die ehrenamtliche Arbeit mit einem gut aufgestellten Vorstandsteam und gemeinsam mit allen weiteren aktiven Clubmitgliedern.

Präsident 21/22 zusammen mit der neuen Präsidentin 22/23
Nach der Präsendentschaftsübergabe auf dem Balkon im „Haus der Begegnung“ in Bad Vilbel: Gerd Mühle, links, Präsident 21/22, zusammen mit der neuen Präsidentin Kornelia Schäfer, 22/23